Menschen mit einer Behinderung benötigen einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz. Dieses Anliegen ist erfüllt, wenn:

  • auf die individuelle Leistungsfähigkeit eingegangen wird
  • die besondere Entwicklungsfähigkeit unterstützt wird
  • ein breites Übungs- und Anwendungsfeld geschaffen wird, in dem die erworbenen Kompetenzen angewendet werden können
  • sinnvolle Tätigkeiten zur Verfügung stehen, die das Gefühl vermitteln, gebraucht zu werden
  • Aufgaben gestellt werden, die erfüllt werden können, um damit das Selbstwertgefühl zu erhöhen

Arbeit prägt und bildet die sozialen und kulturellen Werte beim Menschen. Sie beeinflusst positiv die Integration in die Gesellschaft. Mit dem differenzierten Angebot ermöglicht die Stiftung Menschen mit unterschiedlichster Behinderung die Teilnahme an der Arbeit. So stehen heute 280 Arbeits- und Beschäftigungsplätze zur Verfügung:

  • 150 Arbeitsplätze in den Industriewerkstätten
  • 35 Arbeitspätze in der Hauswirtschaft (Küchen, Wäschereien, Reinigungs- und Kantinendienste)
  • 6 Arbeitsplätze in der Teppichhandweberei
  • 80 Beschäftigungsplätze in den Tagesstätten


 





 
0